Alpakas in Babenhausen!? Das wollten die Kinder des Freizeit-Treffs der Kinder- und Jugendförderung genauer wissen und unternahmen deshalb gemeinsam mit ihren Betreuern einen Ausflug zu der geheimnisvollen Alpakaherde am Rande von Babenhausen. Dabei lernten die Babenhäuser Kinder zwischen sechs und 13 Jahren eine ganze Menge über die flauschige, kleine Kamelform, die ihren Ursprung in den […]

Alpakas in Babenhausen!? Das wollten die Kinder des Freizeit-Treffs der Kinder- und Jugendförderung genauer wissen und unternahmen deshalb gemeinsam mit ihren Betreuern einen Ausflug zu der geheimnisvollen Alpakaherde am Rande von Babenhausen. Dabei lernten die Babenhäuser Kinder zwischen sechs und 13 Jahren eine ganze Menge über die flauschige, kleine Kamelform, die ihren Ursprung in den südamerikanischen Anden hat. Besonders aufregend war es für die Kinder, das flauschige Fell des Alpakas zu streicheln. Anschließend erzählte Frau Bickert, die die Herde betreut und vor ein paar Jahren in Babenhausen aufbaute, den Kindern während einem kleinen Picknick im Gehege der Alpakas, was diese Tiere gerne fressen und wie diese gepflegt werden. Gut gelaunt und um einige Erkenntnisse reicher, wurden die Kinder um ca. 17.00 Uhr an ihre Eltern übergeben.

Joachim Knoke

Bürgermeister