Zum letzten Spieltag der Fußballbundesliga trafen sich 18 fußballbegeisterte Kinder, Jugendliche und junggebliebene Eintracht-Fans, um „ihre“ Eintracht zum Saisonausklang in der tollen Atmosphäre der Commerzbank-Arena zu unterstützen. Die städtische Kinder- und Jugendförderung organisiert diese Fahrten seit mehreren Jahren über das sogenannte „Vereinskontingent“ der Frankfurter Eintracht, wodurch diese Fahrten ins Stadion auch relativ günstig angeboten werden […]

Zum letzten Spieltag der Fußballbundesliga trafen sich 18 fußballbegeisterte Kinder, Jugendliche und junggebliebene Eintracht-Fans, um „ihre“ Eintracht zum Saisonausklang in der tollen Atmosphäre der Commerzbank-Arena zu unterstützen.

Die städtische Kinder- und Jugendförderung organisiert diese Fahrten seit mehreren Jahren über das sogenannte „Vereinskontingent“ der Frankfurter Eintracht, wodurch diese Fahrten ins Stadion auch relativ günstig angeboten werden können. Natürlich ist ein Stadionbesuch in einer Gruppe fußballbegeisterter Anhänger auch immer ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis.

Diesmal galt es gegen die „Werkself“ von Bayer Leverkusen vor ausverkauftem Haus mit rund 51.500 Zuschauern die Daumen zu drücken. Die Eintracht siegte mit 2:1 und lieferte auch nochmal richtig schönen Fußball ab. So kann es in der nächsten Saison weiter gehen …

Die brodelnde Stimmung war mitreißend und entsprechend euphorisch war man sich auf der Heimfahrt einig: „Das ist so schon aufregender, als ein Spiel im Fernsehen zu verfolgen!“

Eintracht vs. Leverkusen_1