Im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ des Landkreises Darmstadt-Dieburg führte die Kinder- und Jugendförderung Babenhausen am Donnerstag, 25. September 2014 im Sophie-Kehl-Heim im Wohngebiet „Im Erloch“ den Film „Nenn mich einfach Axel“ vor. Die Vorstellung war durch gemischte Altersgruppen mit 31 Besuchern sehr gut besucht. Der Film handelte von Integration & Freundschaft sowie von fremden Kulturen […]

Im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ des Landkreises Darmstadt-Dieburg führte die Kinder- und Jugendförderung Babenhausen am Donnerstag, 25. September 2014 im Sophie-Kehl-Heim im Wohngebiet „Im Erloch“ den Film „Nenn mich einfach Axel“ vor.

Die Vorstellung war durch gemischte Altersgruppen mit 31 Besuchern sehr gut besucht. Der Film handelte von Integration & Freundschaft sowie von fremden Kulturen und Religionen.

Für eine angenehme „Kinoatmosphäre“ sorgte ein Verkaufstand mit Getränken, Chips und anderen kleinen Snacks. Ein „Samowar“, der klassische türkische Teekocher, hielt zudem leckeren Schwarztee bereit. Im Anschluss an den Film bestand zudem in einer Gesprächsrunde die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.