Aussetzen der Angebote Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen setzen ab sofort auch die Angebote der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Babenhausen vorsorglich aus. Betroffen sind hiervon auch die wöchentlichen Öffnungszeiten im JUZ mit der Probe der Jugendband, der „JuFo-Treff“ des Jugendforums, die Angebote des „Offenen Kindertreffs“ am Dienstag und Mittwoch, der „Offene Jugendtreff“ […]

Aussetzen der Angebote

Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen setzen ab sofort auch die Angebote der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Babenhausen vorsorglich aus.

Betroffen sind hiervon auch die wöchentlichen Öffnungszeiten im JUZ mit der Probe der Jugendband, der „JuFo-Treff“ des Jugendforums, die Angebote des „Offenen Kindertreffs“ am Dienstag und Mittwoch, der „Offene Jugendtreff“ freitags und sonntags sowie das monatlich auf dem Spielplatz in der Luisenstraße stattfindende Spielplatzprojekt.

Weiterhin betroffen sind: Zauberworkshop „Das Schwupps“ (20. und 27.03.), der Ausflug ins Rebstockbad (21.03.), der „Handy-Workshop Ü50“ (21.03.), „Das Freitagsding“ (27.03.), der geplante „Boyz-Day“ (03.04.), der „Street-Art-Workshop“ an der „Kleinen Unterführung“ (04.04.) und leider auch das „Osterferien-Special“ vom 14. bis 17.04.2020.

Betroffene Familien werden von der Kinder- und Jugendförderung telefonisch kontaktiert, bereits gezahlte Teilnahmebeiträge per Überweisung zurückerstattet.

Die Jugendsammelwoche wurde vom Hessischen Jugendring ebenfalls abgesagt.

Die Absage der Veranstaltungen erfolgt als Vorsichtsmaßnahme.

Wichtig ist in der derzeitigen Lage, dass alle gesellschaftlichen Bereiche ihren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.