Mädelsabend* im JUZ: „Schmuck aus Speckstein“ Am Freitag, 02. Oktober 2020 ist es endlich wieder so weit: Von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr findet in der städtischen Kinder- und Jugendförderung der nächste Mädelsabend für Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren statt. Dieses Mal werden die Teilnehmerinnen* unter dem Motto: „Schmuck aus Speckstein“ gemeinsam […]

Mädelsabend* im JUZ: „Schmuck aus Speckstein“

Am Freitag, 02. Oktober 2020 ist es endlich wieder so weit: Von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr findet in der städtischen Kinder- und Jugendförderung der nächste Mädelsabend für Mädchen im Alter von 10 bis 16 Jahren statt. Dieses Mal werden die Teilnehmerinnen* unter dem Motto: „Schmuck aus Speckstein“ gemeinsam kreativ.

Der Speckstein eignet sich aufgrund seines Glanzes gut als Schmuckstein, weil er dadurch sehr edel und hochwertig aussieht. Mit verschiedenen Werkzeugen kann man den Stein leicht und unkompliziert in die gewünschte Form bringen und anschließend mit Öl schön aufpolieren. Für den Anfang stehen vorerst die unterschiedlichsten Kettenanhänger auf dem Programm, sodass die Mädchen* die Arbeit mit diesem tollen Material kennenlernen können.

Mit einem kleinen Imbiss findet der Mädelsabend um 19:00 Uhr seinen Abschluss.

Bei gutem Wetter wird das Angebot im Außenbereich des JUZ stattfinden. Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen muss jede Teilnehmerin* eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen. Die derzeit geltenden Hygienebestimmungen werden zu Beginn des Angebotes von den Mitarbeiterinnen der KiJuFö erklärt.

Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich schnell für den Mädelsabend anmelden bzw. anmelden lassen, aufgrund der aktuellen Situation sind die Plätze stark limitiert.

Anmeldeformulare für dieses Angebot sind ab sofort in der Kinder- und Jugendförderung in der Bürgermeister-Rühl-Straße 6 in Babenhausen oder unter www.jufoe-babenhausen.de erhältlich. Für die Teilnahme am Mädelsabend ist neben dem Teilnahmebeitrag von 3,00 € auch eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Fragen oder weitere Infos können über das Büro der Kinder- und Jugendförderung (06073 712149 oder 06073 687212) bei Michael Spiehl oder Lara Kresz geklärt bzw. eingeholt werden.