Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Normalerweise beginnt nun langsam die Vorfreude auf die Feiertage. Es werden die ersten Plätzchen gebacken, Weihnachtsmärkte stimmen auf die besinnliche Zeit ein, Zeit mit der Familie verbracht und die ersten Geschenke gekauft. In diesem Jahr ist jedoch immer noch Vieles […]

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Normalerweise beginnt nun langsam die Vorfreude auf die Feiertage. Es werden die ersten Plätzchen gebacken, Weihnachtsmärkte stimmen auf die besinnliche Zeit ein, Zeit mit der Familie verbracht und die ersten Geschenke gekauft. In diesem Jahr ist jedoch immer noch Vieles anders. Die Treffen mit Familie und Freunden sind unter den aktuellen Umständen leider nach wie vor nicht so möglich, wie man es normalerweise gewohnt ist. Und für viele Familien wird sich Weihnachten in diesem Jahr wohl auch nochmal ganz anders gestalten, als dies üblicherweise der Fall wäre. Vor allem finanziell schwächer gestellte Familien, alleinerziehende Eltern und hilfsbedürftige Menschen können deshalb in dieser schwierigen Zeit ein kleines bisschen extra Freude gebrauchen. Aus diesem Grund startet das Jugendforum der Stadt Babenhausen in diesem Jahr wieder die Aktion „Wunschbaum“. Am „Wunschbaum“ werden Wünsche von Babenhäuser Bürger*innen aufgehängt und nach Möglichkeit durch sogenannte „Wunscherfüller“ erfüllt. Bürger*innen jeden Alters können ihren Wunschzettel, auf dem die Kontaktdaten (Name, Alter, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie der Wunsch deutlich lesbar vermerkt werden in den Briefkasten der Kinder- und Jugendförderung einwerfen. Das Jugendforum wird den Wunsch dann anschließend anonymisiert auf eine „Wunschbaum-Karte“ schreiben und einlaminiert am „Wunschbaum“ auf dem Marktplatz aufhängen. „Wunscherfüller“ können beliebig viele „Wunschbaum-Karten“ abnehmen, um die Wünsche zu erfüllen. Die erfüllten Wünsche können dann in der KiJuFö abgegeben oder mit dieser koordiniert werden. Das Jugendforum kümmert sich schließlich um die Verteilung der Geschenke. Die materiellen Wünsche sollten einen Preisrahmen von 20,00 € nicht übersteigen. Wünsche können ab sofort und bis zum 3. Advent (12.12.2021) eingereicht werden.

Die „Wunscherfüller“ haben dann bis zum 17.12.2021 Zeit, die Geschenke in der KiJuFö abzugeben.

Die Aktion lebt vom Mitmachen und vom Miteinander, deshalb möchten wir die Babenhäuser auffordern, sich eifrig an der Aktion zu beteiligen. Im letzten Jahr konnten wir schon viele Menschen glücklich machen und hoffen, dass auch in diesem Jahr die Beteiligung wieder rege ist!

Das Jugendforum wünscht Allen eine besinnliche Adventszeit. Bleibt gesund und passt aufeinander auf!